Der HCH stellt sich vor.

Der Club

Hockey-Club Bad Homburg_Emblem

Hockey-Club Bad Homburg e.V.

Usinger Weg 90
61350 Bad Homburg v.d.H.

Telefon: 06172-1791690
E-Mail: mail@hc-badhomburg.de

Koordination: Tobias Wuttke (Sportlicher Leiter)
Mitgliederverwaltung und Neuaufnahmen: Birgit Gümmer

Kontoverbindung:
Taunussparkasse DE76 5125 0000 0001 3838 33 (Clubkonto) oder
DE38 5125 0000 0001 1210 65 (Spendenkonto)
Frankfurter Volksbank DE72 5019 0000 6200 0117 57 (Campkonto)

Wer wir sind

Der Hockey-Club Bad Homburg e.V. (HCH) ist ein Ein-Sparten-Verein und gehört mit rund 600 Mitgliedern zu den größten Hockeyclubs in Hessen. Circa 400 Kinder und Jugendliche (von 4 bis 18) betreiben bei uns die erfolgreichste olympische Ballsportart in Deutschland. Darüber hinaus treten Herren, Damen, Senioren und Eltern in den Farben des HCH an.

Der HCH fördert sowohl den Breiten- wie den Leistungssport. Wer einfach nur Spaß an einer Mannschaftssportart haben möchte, findet bei uns ebenso seinen Platz, wie Hockey-Talente, die ehrgeizigere Ziele verfolgen.

Für den Trainingsbetrieb verfügen wir über rund ein Dutzend lizenzierte Haupttrainer, die von zahlreichen jugendlichen Co-Trainern unterstützt werden.

Der Hockeyplatz des HCH liegt im Sportzentrum Nord-West im Bad Homburger Stadtteil Kirdorf. Neben einem „normalen“ Kunstrasen-Hockeyplatz steht dort noch ein Kleinfeld (ebenfalls Kunstrasen) zur Verfügung.

Werte

Werte (Grafik)

Geschichte

Nachdem der Tennis-Club Bad Homburg die Gründung einer Hockey-Abteilung ablehnt, schließen sich im Sommer 1921 die ersten Hockeyspieler in Bad Homburg dem Homburger Fußball-Verein 05 (H.F.V.) an.

10. Juli 1921 | erstes Hockeyspiel der Hockeyabteilung des H.F.V. gegen Borussia Frankfurt.

Sommer 1922 | Gründung HTC Bad Homburg durch Mitglieder der Hockey-Abteilung des H.F.V.

Sommer 1924 | H.F.V., Sportclub 1920 Homburg und HTC Bad Homburg schließen sich zum Homburger Sport-Verein 05 zusammen

Februar 1946 | Gründung der Spielvereinigung 05 Bad Homburg

1948 | Wiedergründung der Hockey-Abteilung der Spielvereinigung 05 Bad Homburg. Zunächst sechs, bald acht Herren-, Damen- und Jugend-Mannschaften traten für die Bad Homburger Farben an.

Die Damen viele Jahre das Aushängeschild der Bad Homburger. Erste Krönung war der Meistertitel der hessischen Damenliga in der Saison 1951. 1956/57 hessischer Vizemeister.

1972 | 1. Herren steigen in die Oberliga-Süd auf, damals die zweithöchste deutsche Spielklasse („2. Bundesliga“). Dort spielten sie – mit einer einjährigen Unterbrechung – bis 1979. 1986 gelingt nochmals der Sprung in die zweithöchste deutsche Spielklasse – damals „Regionalliga“ –, die zwei Jahre gehalten werden konnte.

Die Jugendarbeit verläuft in den drei Jahrzehnten nach dem Krieg in „Wellenbewegungen“. Engagierte Mitglieder bauen Knaben- und Mädchen-Mannschaften auf, die sich nach einigen Jahren wieder auflösen.

In den 80er Jahren geht es mit der Jugend bergauf. Detlef Kittstein (Olympiasieger 1972), Berti Rauth und Michael Knauth (TW Nationalmannschaft) stehen beispielhaft für diese Entwicklung. Erste Höhepunkte jener Zeit sind die Hessenmeisterschaft der Knaben B im Sommer 1986, die Vize-Meisterschaften der Jugend A in der Feldrunde 1987 und in der Halle 87/88 sowie der Meistertitel für die Jugend A 1988/89.

11. September 1989 | Die Hockey-Abteilung verlässt die Spielvereinigung 05 Bad Homburg und gründet den Hockey-Club Bad Homburg e.V.

Vorstand & Ansprechpartner

Geschäftsführender Vorstand

Lars Platz

1. Vorsitzender

Axel Meyermann

2. Vorsitzender

Dr. Nicolai Hammersen

Schatzmeister

Erweiterter Vorstand

Alexa Roth

Hockey – Jugend

Kathrin Metzner

Hockey – Jugend

Axel Meyermann

Hockey – Erwachsene

Alexander von Trotha

Personal

Christian Libor

Controlling

Kathrin Metzner

Kommunikation

Christina Stüben

Mitgliederentwicklung

Barbara Schneider

Mitgliederentwicklung

Olaf Kallinich

Clubhaus/Anlage

Stefanie Schleitzer

Kindeswohl

Ruth Westermann

Veranstaltungen

Bernhard Colsman

Veranstaltungen

Jugendausschuss

Die Interessen unserer jugendlichen Clubmitglieder werden im Vorstand und in der Mitgliederversammlung durch den Jugendausschuss vertreten. Er besteht aus drei Mitgliedern, ist Teil des Vorstandes und wird im Zweijahresrhythmus durch die Jugendversammlung gewählt.

Ansprechpartner

Tobias Wuttke

Sportlicher Leiter

Konstanze Wortmann

Spielbetrieb

Birgit Gümmer

Mitgliederverwaltung

Mitgliedschaft

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft im HC Bad Homburg interessieren.

Die Club-Mitgliedschaft ist aus zwei Gründen wichtig: Zum einen dürfen nur Mitglieder an Spielen der Vereinsmannschaften teilnehmen. Zum anderen sind nur Mitglieder beim Training und bei Spielen gegen Unfälle versichert.

Sicher haben Sie Fragen, wie Hockey im HCH „läuft”. Vielleicht nicht alle, aber hoffentlich viele beantwortet das HCH-Infoblatt, das Sie auch auf der Seite „Dokumente und Formulare” finden.

Sie möchten Mitglied in der HCH-Familie werden? Wir freuen uns auf Sie! Die Beitragsordnung sowie den Aufnahmeantrag finden Sie auch auf der Seite „Dokumente und Formulare“.

Ihr Kind möchte Hockey erst einmal ausprobieren? Kein Problem. Für ein Schnuppertraining kommen Sie einfach vorbei. Fragen im Vorfeld beantworten Tobi Wuttke (für Kinder geboren 2015 und älter) und Konstanze Wortmann (für Kinder geboren ab 2016) sehr gerne.

Anfahrt

Clubgelände

Hockey-Club Bad Homburg e.V.
Sportzentrum Nord-West
Usinger Weg 90
61350 Bad Homburg v.d.H.

Anfahrt Usinger Weg nur über Kirdorf, Friedensstraße bzw. Raabstraße

Frölinghalle

Frölinghalle (Sporthalle der Humboldt-Schule)
Frölingstraße
61348 Bad Homburg v.d.H.

Parkplatz vor der Halle.

Hochtaunushalle

Hochtaunushalle
Seifgrundstraße 3
61348 Bad Homburg v.d.H.

Tiefgarage unter der Halle.

Wingert-sporthalle

Wingert-Sporthalle
Seulberger Str. 79
61352 Bad Homburg v.d.H.

Parkplatz neben der Halle.

Scroll to Top